Allgemeine Informationen

 

Anmeldung

 

Anmeldung bis 30. April 2016

Ein früherer Meldeschluss kann ausgesprochen werden, sobald die Aufnahmekapazität der Schlaganlage erreicht ist.

 

Die Anmeldegebühr je Taube beträgt 150,- Euro (incl. 19 % Mwst.)

   

Bezahlung der Tauben

Die Startgebühr muss bei Anlieferung per Überweisung oder in bar bezahlt werden.

Die Kontodaten finden Sie unter diesem Link

 

 

Anlieferung

 

Die Anlieferung

findet vom 15. März bis spätestens 30. April statt.

Bei Anlieferung gehen die Tauben automatisch in das Eigentum des Veranstalter über.

 

Sie können Ihre Tauben

persöhnlich am Schlag anliefern, oder per Tauben-Kurier schicken lassen.

Sollten Sie Ihre Tauben per Kurier schicken wollen, dann kümmern Sie sich bitte frühzeitig um den Transport.

 

Impfung der Tauben

Die Tauben müssen 14 Tage vor der Anlieferung geimpft, und mit einer Impfbescheinigung vom Arzt angeliefert werden.

 

Alter der Tauben

Die Tauben müssen bei der Anlieferung ein Mindesalter von 35-40 Tagen haben.

Sollte dieses nicht der Fall sein, kann der Veranstallter die Tauben ablehnen.

 

Um eine reibungslose Abwicklung

zu garantieren, müssen die Tauben mit Ringkarte und kompletter Abstammung angeliert werden.

 

 

Training u. Betreuung

 

Die Tauben

werden rundum vom Ostseeteam betreut.

Das Training und die Fütterung obliegt alleine dem Veranstalter Harry Gerrits.

 

Nach der Eingewöhnungszeit

finden 8 Trainingsflüge je nach Wetterbedingungen bis ca. 100 km statt.

 

Die erforderliche tierärztliche Untersuchung

wird von Herrn Dr. Warzecha nach Bedarf durchgeführt.

 

 

Endflug

 

Es werden 250 Preise garantiert,

unabhängig der Anzahl an Tauben, die an den Start kommen!

Werden die Preistauben nicht erreicht, wird der Endflug spätestens am Donnerstag danach um 18.00 Uhr beendet.

 

 

Versteigerung

 

Versteigerung der Preistauben

Die ca. ersten 100 Preistaube des Endfluges werden am Sonntag, den 11.09.2016 versteigert.

50 % des Erlöses der 250 Preistauben erhält der jeweilige Züchter.

 

Alle anderenPreis- und nicht Preistauben

 werden zu einem späterem Zeitpunkt versteigert.

Die folgenden Versteigerungen werden frühzeitig im Internet und in den Taubenzeitungen angekündigt.

 

Vor jeder weiteren Versteigerung

wird eine Woche im Voraus eine Liste der zu versteigernden Tauben auf unserer Homepage im Internet veröffentlicht.

Dort haben Sie die Möglichkeit schon vorab ein Gebot abzugeben.

Sie werden telefonisch über einen eventuellen. Zuschlag informiert